Lebendiges-Neuwied

Artikel Übersicht


zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (1381 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 33 mal gelesen

Lesesommer und Vorlese-Sommer starten am 01.07.2024

Lesesommer und Vorlese-Sommer starten am 01.07.2024 in der StadtBibliothek Koblenz – Anmeldung ab sofort möglich

Endlich kann es losgehen! Am Montag, 1. Juli, startet der diesjährige Lesesommer in der StadtBibliothek Koblenz im Forum Confluentes. Auch in diesem Jahr wartet wieder ein Bestand brandneuer Bücher auf die Clubmitglieder. Vom Erstlesebuch über Comics bis zum Jugendroman, von Abenteuergeschichten und Science-Fiction oder Krimis ist für alle Schmökerfans etwas dabei.   

Foto: Stadtbibliothek/Marion Eickschen

zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (1144 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 42 mal gelesen

Integrierte Umweltberatung MYK bietet Sommerschnittkurse für Streuobstbäume an

18.06.2024  PD-Nr. 206-2024

KREIS MYK. Für den dauerhaften Erhalt von Streuobstwiesen und eine hohe Qualität der Früchte ist eine regelmäßige und fachgerechte Pflege der Streuobstbäume erforderlich. Auch im Sommer können die Arbeiten auf den Streuobstwiesen nicht ruhen. Die Integrierte Umweltberatung im Landkreis Mayen-Koblenz führt in Zusammenarbeit mit Gemeinden und Vereinen daher fünf kostenfreie Kurse im Sommer durch, bei denen Theorie und Praxis auf der Streuobstwiese vermittelt werden. Folgende Kurse stehen zur Auswahl:

Foto: AdobeStock_624788082

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2218 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 54 mal gelesen

Endspurt für die Ortsvorsteher-Stichwahlen in vier Neuwieder Stadtteilen

Briefwahlbüro weiter geöffnet – Ein Wahlraum in Heddesdorf verlegt: Turnhalle statt Ecker-Stift
Nur noch wenige Tage, dann finden in vier Neuwieder Stadtteilen – Heddesdorf, Innenstadt, Oberbieber und Segendorf - die Stichwahlen für das Amt des jeweiligen Ortsvorstehers statt. „Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch“, appelliert Oberbürgermeister Jan Einig, wohl wissend, dass gerade bei singulär stattfindenden Stichwahlen die Wahlbeteiligung leider oft niedrig ist. „Am Ende entscheiden sonst möglicherweise wenige Wähler, die nicht unbedingt die Meinung der Mehrheit repräsentieren. Nehmen Sie also bitte Ihr Recht wahr mitzuentscheiden!“, betont er.

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (615 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 40 mal gelesen

POL-PDMY: Ausländerfeindliche Gesänge an beliebten Aussichtspunkt

2024-06-18T11:57:48   Cochem (ots) -

Am 17.06.2024 trafen sich am frühen Abend acht Damen in Alter von Anfang 20 bis Mitte 30 an einem beliebten Aussichtspunkt in Cochem um einen Geburtstag zu feiern. Inspiriert von einem TikTok Video sangen die Damen lautstark den Liedtext "Deutschland den Deutschen - Ausländer raus".

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (3823 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 29 mal gelesen

Innenstadtlabor Neuwied: Städtisches Angebot zur Innenstadtbelebung kommt gut an

Jede Woche vielfältige Workshops, Kultur und Shopping am Luisenplatz

Das Innenstadtlabor in Neuwied ist eine Experimentierfläche für kreative Konzepte, um die lebendige Innenstadt der Zukunft zu gestalten. Auf zwei Etagen bietet es Verkaufsflächen, Raum für Workshops und Kunstausstellungen. Es hat sich zum Treffpunkt für die Macherinne und Macher der Innenstadt entwickelt. Alle, die ihre City mitgestalten möchten, finden im Innenstadtlabor Ansprechpartner, Beratung und Mitstreiterinnen. Im Erdgeschoss ist aktuell noch Raum, einen eigenen Popup-Store zu betreiben.

Citymanagerin Michaela Ullrich (rechts) und die Künstlerin Rahel Troll freuen sich auf weitere Interessenten, die einen Popup-Store in bester Lage eröffnen möchten. Foto: Maxie Meier

zum Thema : Koblenz
  • mehr... (4553 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 28 mal gelesen

Verleihung der Ehrennadeln für soziales Engagement und ...

Verleihung der Ehrennadeln für soziales Engagement und besondere integrative Leistungen und Verdienste

Um besonderes soziales Engagement und besondere integrative Leistungen und Verdienste zu würdigen, verleiht die Stadt Koblenz jährlich Ehrennadeln an Bürgerinnen und Bürger oder Institutionen der Stadt, die sich im besonderen Maße in diesen Bereichen verdient gemacht haben. Wie bereits im letzten Jahr fand die Verleihung gemeinsam im Rahmen einer Feierstunde mit Oberbürgermeister David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs im Innenhof des Rathauses der Stadt Koblenz statt. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von den Pfadfinderinnen und Pfadfindern des Stammes von Helfenstein und dem Chor der Ukraine-Hilfe Koblenz e.V..

Das Foto (Stadt Koblenz/Susan Krause) zeigt Oberbürgermeister Langner und Bürgermeistern Mohrs zusammen mit Trägerinnen und Trägern der Ehrennadeln.

zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (489 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 23 mal gelesen

Online-Eltern-Seminar zur beruflichen Orientierung am 26. Juni um 19 Uhr

Steuerverwaltung gibt Tipps für erfolgreiche Bewerbungen der Kinder

Haben die eigenen Kinder das Abitur in der Tasche, ist dies auch für die Eltern eine wichtige Phase im Leben, in der die beruflichen Weichen gestellt werden.

Um hierbei Unterstützung anzubieten, veranstaltet die rheinland-pfälzische Steuerverwaltung am 26. Juni 2024 um 19 Uhr ein Online-Seminar für Eltern.

Hierbei geht es neben der beruflichen Orientierung vor allem um die Frage, was heute zu einer guten Bewerbung gehört und wie diese zu erstellen ist.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (2114 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 28 mal gelesen

„Vollbluthelden“ spendeten im Kreishaus

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung nahmen Blutspende-Termin im Max-zu-Wied-Saal wahr
Kreis Neuwied. Der Forscher und Naturkundler Maximilian zu Wied hätte wahrscheinlich seine Freude daran gehabt, dass der nach ihm benannte Saal des Neuwieder Kreishauses jüngst zur Schaltzentrale für Blutspenden wurde. Im Vorfeld hatte sich eine ganze Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung zur guten Tat bereit erklärt.
„Das Leben ist nicht kalkulierbar und somit leider auch mit der statistischen Wahrscheinlichkeit, zu erkranken oder Opfer von Unfällen zu werden, behaftet. Die gute Nachricht dabei ist: Gespendetes Blut hilft in vielen Fällen“, macht Landrat Achim Hallerbach auf die Bedeutung der Blutspenden aufmerksam.

 Büroleiterin Diana Wonka machte sich beim Blutspende-Termin im Kreishaus im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DRK und den Spenderinnen und Spendern der Kreisverwaltung selbst ein Bild der Lage. Fotos Thomas Herschbach.

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 23 mal gelesen

POL-PDNR: Stationäre Kontrollstellen in Neuwied

2024-06-18T08:00:26   Neuwied (ots) -

Neuwied - Am 17.06.2024 wurden in der Zeit von 10 Uhr bis 17:30 Uhr stationäre Kontrollen durch die Polizei Neuwied durchgeführt. Ein Fahrer wurde unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln erwischt, in einem Fall war ein Kind nicht angegurtet und in einem weiteren Fall erlosch die Betriebserlaubnis eines PKW, da dieser eine Kühlerfigur montiert hatte, die nicht eingetragen war. Da diese umgehend durch den Fahrer entfernt wurde, wurde auf die Sicherstellung des PKW verzichtet.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (983 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 34 mal gelesen

Deichwelle beteiligt sich am Schwimmabzeichentag

Große Initiative für mehr Sicherheit am und im Wasser
Neuwied. Die Deichwelle (DW) unterstützte den bundesweiten Schwimmabzeichentag gemeinsam mit Helfern der DLRG Neuwied, der DLRG Heimbach-Weis und des Neuwieder Schwimmvereins 09 e.V. Insgesamt 51 kleine und große Schwimmer konnten erfolgreich ihre Schwimmprüfung ablegen.
„Die Schwimmfähigkeit bei Grundschulkindern hat stark abgenommen. Das liegt unter anderem an den Folgen der Coronakrise, weil Schwimmbäder monatelang geschlossen waren und keine Schwimmkurse stattfinden konnten“, erklärt DW-Geschäftsführer Michael Krose. „Jedoch haben wir das Problem auch schon vor der Pandemie festgestellt.“

Die Deichwelle Neuwied beteiligte sich gemeinsam mit Helfern der DLRG Neuwied, der DLRG Heimbach-Weis und des Neuwieder Schwimmvereins 09 e.V. am Schwimmabzeichentag. Foto: Svenja Kurz/Deichwelle Neuwied

zum Thema : Koblenz
  • mehr... (2234 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 34 mal gelesen

STADTRADELN-Kampagne 2024 ist gestartet

Oberbürgermeister David Langner und Ralph Emmerich, Radverkehrs-Mitarbeiter der Stadtverwaltung Koblenz, gaben heute zusammen mit radbegeisterten Bürgerinnen und Bürgern das „Startklingeln“ für das STADTRADELN und das Schulradeln in Koblenz. Der beliebte dreiwöchige Wettbewerb ist mittlerweile eine feste Größe im Koblenzer Event-Kalender und feiert mit der 5. Teilnahme in Folge ein kleines Jubiläum.

Bis einschließlich 07. Juli sind Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, möglichst viele Alltags- und Freizeitwege klimafreundlich mit dem Rad statt mit dem Auto zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, für Koblenz und für die Mobilitätswende zu sammeln.

Das Foto (Stadt Koblenz/Timea Laux) zeigt Bürgermeisterin Ulrike Mohrs, OB Langner und Ralph Emmerich.

zum Thema : Koblenz
  • mehr... (2856 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 32 mal gelesen

Klimagerechtes und bezahlbares Wohnen in Koblenz:

Förderbescheidübergabe an CKS-Immobilien GbR

ISB-Darlehen in Höhe von rund 2,2 Millionen Euro und Tilgungszuschüsse von rund einer Million Euro

Koblenz, 17. Juni 2024. Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit acht bezahlbaren und klimagerechten Mietwohnungen in Koblenz: Die CKS-Immobilien GbR erhält hierfür Darlehen der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Höhe von rund 2,2 Millionen Euro und Tilgungszuschüsse in Höhe von rund einer Million Euro. Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen überreichte gemeinsam mit ISB-Vorstandsmitglied Sandra Baumbach im Beisein des Baudezernenten der Stadt Koblenz, Dr. Andreas Lukas, den Förderbescheid an Christian Kersten, kaufmännischer Leiter der CKS-Immobilien GbR.

 Förderbescheidübergabe Koblenz 17062024..jpg (V. l. n. r..: Dr. Anna Köbberling, Sandra Baumbach, Sabine Kovats, Christian Kersten, Ministerin Doris Ahnen, Kay Ludwig und Baudezernent Dr. Andreas Lukas)
Fotonachweis: © FM RLP / Pauline Kopf

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (3533 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 35 mal gelesen

Neuwied ist Gold

Stadt ist Gold-Partner der rheinland-pfälzischen Kampagne
Rheinland-Pfalz ist Gold. Zum Wohnen, Leben, Arbeiten und Urlauben. Das Land betont die goldenen Seiten der vielfältigen und lebenswerten Region in seiner Kampagne „Rheinland-Pfalz Gold“. Als eine der ersten Kommunen ist Neuwied nun zum Gold-Markenpartner ernannt worden. Oberbürgermeister Jan Einig freut sich über die Auszeichnung und bekräftigt: „Die Kampagne 'Rheinland-Pfalz Gold' wurde ins Leben gerufen, um den Glanz unserer Region in die Welt zu tragen. Da sind wir selbstverständlich dabei! Neuwied hat so viel zu bieten, das wollen wir auch zeigen.

Neuwied ist Gold-Markenpartner. Oberbürgermeister Jan Einig freut sich über die Auszeichnung des Wirtschaftsministeriums, das mit der Kampagne „Rheinland-Pfalz Gold“ den Tourismus- und Wirtschaftsstandort effektiv stärken will.  Foto: Maxie Meier

zum Thema : aktuelle News
  • mehr... (2606 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 34 mal gelesen

Spannende Pfingstferien-Abenteuer in Neuwied

KiJub-Ferienfreizeit: Zirkus, Naturerleben und ein Kriminalfall

Kaum etwas kann Schülerinnen und Schüler so sehr motivieren, wie die Aussicht auf die nahenden Ferien. Aber ein Tag kann ganz schön lang werden, wenn man weder die Schulbank drücken, noch Hausaufgaben machen oder für Klassenarbeiten büffeln muss. Um bloß keine Langeweile aufkommen zu lassen, hat das Neuwieder Kinder- und Jugendbüro (KiJub) auch in den Pfingstferien wieder mehrere Ferienfreizeiten organisiert: Dabei ging es in die heimische Natur und auf die große Zirkusbühne. An der Sonnenlandschule gab es zudem einen spannenden Kriminalfall zu lösen.

Präsentieren stolz ihr akrobatisches Können: Die teilnehmenden Kinder der Zirkusfreizeit „Manege frei“.  Foto: Eva Falkenburg

zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 31 mal gelesen

Schachclub: neues Angebot im Mehrgenerationenhaus

NEUWIED. Im Mehrgenerationenhaus Neuwied entsteht ein neuer Schachclub.
Ab Donnerstag, 29.08.2024 können sich Interessierte jeden Alters von 16:00-17:30 Uhr zum gemeinsamen Schachspiel treffen. Auch Anfänger sind herzlich willkommen.

Interessierte werden gebeten, sich beim Mehrgenerationenhaus unter Telefon: 02631 390730 oder per E-Mail unter mgh@fbs-neuwied.de anzumelden.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (808 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 29 mal gelesen

Neuer Beratungsführer für Mädchen und Frauen

Beratungsführer erscheint überarbeitet und in neuem Outfit

Kreis Neuwied. Die 12. aktualisierte Auflage des Beratungsführers für Mädchen und Frauen in Stadt und Landkreis Neuwied ist ab sofort bei den Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinden, der Stadt- und Kreisverwaltung (Bürgerbüro) erhältlich.
In fünf, farblich abgesetzten Rubriken finden sich Beratungsstellen und Institutionen mit spezifischen Angeboten zu den Themen Gleichstellung, Beruf/ Bildung, Partnerschaft/ Familie/ Kinder/ Senioren, Politik/ Interessenvertretungen sowie Religion/ Kirche.

 Daniela Kiefer, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Neuwied (links) und die Frauenbeauftragte der Stadt Neuwied Birgit Bayer, präsentieren den neuen Beratungsführer für Mädchen und Frauen.
Foto: Silke Läufer-Hermann

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (228 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 119 mal gelesen

Wäre das denn nicht auch etwas für NEUWIED?

Ein Herz, an dem man Liebes-Schlösser ganz legal anbringen darf, gibt es jetzt relativ neu vor alter herrlicher Kulisse in Andernach.
Ich finde, das ist eine gute Idee und es gibt bestimmt auch in Neuwied genug mögliche Standorte für so etwas.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2338 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 41 mal gelesen

Wahlnachlese in Heddesdorf

- Sven Lefkowitz steht in der Stichwahl als Ortsvorsteher in Heddesdorf

Zur Wahlnachlese trafen sich die Heddesdorfer Sozialdemokraten mit ihren Kandidierenden zum Austausch.
Trotz des unbefriedigenden Ergebnisses bei den Europawahlen, ist die SPD im neuen Heddesdorfer SPD stärkste Kraft im Ortsbeirat und dort mit fünf Mitgliedern vertreten.
 „Das ist ein großer Erfolg in Anbetracht der politischen Großwetterlage“, erklären die Sozialdemokraten und verweisen dabei auf ihr engagiertes und breit aufgestelltes Team, das diesen Erfolg möglich gemacht hat.
Am Sonntag, den 23.06. sind nun die Heddesdorfer Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, in einer Stichwahl über das Amt des Ortsvorstehers zu entscheiden.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1260 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 51 mal gelesen

Deutsche Leichtathletik Meisterschaften

Zum zweiten Mal nach 2022 fanden vom 14.06. bis 16.06.24 im Sepp-Brenninger-Stadion in Erding, bei München, die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften (Masters), die vom Bayerischen Leichtathletik-Verband ausgerichtet wurden, statt. Nahezu 100 Masters-Athletinnen und Athleten haben für die Meisterschaften ihre Meldungen abgegeben. Unter den Startern war auch der im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis wohnende, Peter Busch, der für die LG Rhein-Wied an den Start geht.

Siegerehrung Hammerwurf, Foto: Helmut Köhler

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1153 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 41 mal gelesen

Pressebericht der Polizeiinspektion Neuwied für das Wochenende 14-16.06.2024

POL-PDNR: 2024-06-16T16:46:44

Neuwied (ots) -

Verkehrsunfallflucht durch betrunkenen Radfahrer Am späten Freitag-Abend wurde der Polizei in Neuwied ein Verkehrsunfall in der Marienburger Straße in Neuwied gemeldet, bei welchem ein geparkter PKW beschädigt wurde. Die eingesetzten Beamten fanden am Unfallort noch Teile eines Fahrradhelmes und in der Nähe des Unfallortes kurz darauf auch einen dazu passenden Fahrradfahrer. Bei der Kontrolle des 27-jährigen Mannes konnte deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden und einer späterer Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.


2020 Artikel (101 Seiten, 20 Artikel pro Seite)