Lebendiges-Neuwied

Artikel Übersicht


zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 117 mal gelesen

Letztmalige Öffnung der Ausstellung "Koblenz im Zweiten Weltkrieg"

Die Ausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ des Stadtarchivs auf Fort Konstantin ist letztmalig am Samstag, 7. Oktober 2023, von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Es handelt sich um die einzige stadtgeschichtliche Austellung in Koblenz. Anhand zahlreicher Exponate, Fotos, Film- und Tondokumente wird sowohl die Geschichte des Luftkriegs in Koblenz dokumentiert als auch die Befreiung der Stadt im März 1945 durch US-amerikanische Bodentruppen. Thematisiert werden aber auch der lokale Aufstieg des Nationalsozialismus sowie die Verfolgung und Vernichtung von Teilen der Bevölkerung. Für Gruppen ab zehn Personen und Schulklassen sind weiterhin Sondertermine nach Vereinbarung möglich und können per E-Mail an stadtarchiv@stadt.koblenz.de angefragt werden

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 172 mal gelesen

POL-PDNR: ungeklärter Vorfall auf der B 42

2023-10-02T13:56:12  Bad Hönningen, B 42 (ots) -

Am So., 01.10.2023, um 17:25 Uhr kam es auf der B 42, bei Bad Hönningen zu einem Vorfall, zu welchem die Polizei Linz noch Augenzeugen sucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein blauer Mazda aus Richtung Rheinbrohl kommend, in Richtung Linz. Der männliche Fahrer des PKW bremste das Fahrzeug stark ab und aus der Beifahrertüre stieg aus dem noch langsam fahrenden PKW eine Frau aus und ging auf der B 42 in Richtung Linz. Der PKW wurde daraufhin abgestellt und der Mann ging eilig hinter der Frau her. Nach kurzer Zeit erreichte er die Frau und führte Sie zum Fahrzeug zurück, in welches nun beide einstiegen. Der PKW wendete nun und fuhr wieder in Richtung Neuwied.

Die Polizei Linz ermittelt nun in alle Richtungen, was diesen Sachverhalt betrifft. Ergänzende Hinweise hierzu sind zur Einordnung überaus wertvoll. Es ist aufgrund der Örtlichkeit und der Tageszeit davon auszugehen, dass es neben der Mitteilerin noch weitere Zeugen gibt, die Beobachtungen machen konnten. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz, unter der 02644-9430.

zum Thema : VG Rengsdorf-Waldbreitbach
  • mehr... (763 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 155 mal gelesen

VfL-Athleten holen im Team der LG Rhein-Wied die Silbermedaille

VfL Waldbreitbach: VfL-Athleten holen im Team der LG Rhein-Wied die Silbermedaille bei der Team DM Berlin
Zum zweiten Mal in Folge schaffte es die LG Rhein-Wied sich für die Team DM Jugend, die dieses Jahr in Berlin stattfand, zu qualifizieren. Acht Athletinnen und Athleten des VfL Waldbreitbach waren in dem insgesamt 51-köpfigen Team der LG vertreten und trugen mit ihren Top-Leistungen zu den hervorragenden Platzierungen bei. Bei der Team DM dabei sein zu können, ist ein ganz besonderes Highlight für alle Athleten, da hier der Teamgedanke und Spaß im Vordergrund steht.
Das Team der weiblichen Jugend U 16 mit Leonie Böckmann, Michelle Kopietz, Amelie Schmitt und Eva-Fabienne Stein belegte einen sensationellen 2. Platz und holte damit die Silbermedaille.

 

 

 

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1651 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 127 mal gelesen

POL-PDNR: Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Neuwied

2023-10-01T14:15:27   Neuwied (ots) -

Im Zeitraum von Freitag, 29.09.2023, 13:00 Uhr bis Sonntag, den 01.10.2023, 13:00 Uhr, kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Neuwied zu insgesamt 20 Verkehrsunfällen, bei denen glücklicherweise keine Personen verletzt wurden. In 4 Fällen entfernten sich die Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle:

Zwischen dem 29.09.2023, 14:00 Uhr, und dem 30.09.2023, 17:00 Uhr wurde ein geparkter PKW im Rheintalweg, Höhe Hausnummer 29, am hinteren rechten Kotflügel in Neuwied durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Am 29.09.2023 kam es zwischen 15:30 Uhr und 18:40 Uhr auf dem Parkplatz am Abenteuerspielplatz in der Dierdorfer Straße zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht, bei der die rechte Fahrzeugseite eines parkenden PKW beschädigt wurde. Am 30.09.2023 zwischen 11:50 Uhr und 13:10 Uhr wurde ein geparkter PKW auf dem Parkplatz in der Luisenstraße vorne links beschädigt. Auch am 01.10.2023 zwischen 10 Uhr und 10:30 Uhr auf Parkplatz des Josef-Ecker-Stift in Neuwied wurde ein geparkter PKW beschädigt. Hierbei konnte immerhin der verursachende PKW vor Ort angetroffen werden, der dazugehörige Fahrer jedoch zunächst nicht.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (4575 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 300 mal gelesen

Die Top Ten der SWR1 Hitparade 2023

  „Bohemian Rhapsody“ von Queen ist beliebtester Titel / Radionutzer bestimmten die Hitparade

 Mainz. „Bohemian Rhapsody“ von Queen hat es auch in diesem Jahr wieder auf den ersten Platz geschafft und ist beliebtester Song der Hörer:innen von SWR1 Rheinland-Pfalz im Jahr 2023 – gefolgt von „Sound Of Silence“ (Disturbed) und „Stairway To Heaven“ (Led Zeppelin).

 Vom 11. bis 21. September 2023 stimmten die Hörer:innen über die Playlist ab. Der Countdown der Top 1000 begann am 25. September. Am Freitagabend, 29. September wurde das Geheimnis um den Siegertitel gelüftet. Während des Countdowns stand eine Woche lang das Gläserne SWR1 Rheinland-Pfalz Hitparaden-Studio auf dem Luisenplatz in Neuwied. Die Hörerinnen und Hörer konnten den Radiomacher:innen vor Ort bei der Arbeit zuschauen.

zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (2577 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 152 mal gelesen

Vergangenes und Aktuelles in der Deichstadt entdecken

 Anmeldung zu Führungen in Neuwied am 7., 14. und 15. Oktober

 Ob für Gäste, Zugezogene oder Urgesteine: Die Stadtführungen der Neuwieder Tourist-Information bieten spannende Einblicke in historisches und aktuelles Leben in der Deichstadt.  Bei insgesamt vier unterschiedlichen Touren gibt es an den Samstagen, 7. und 14. Oktober, sowie am Sonntag, 15. Oktober, einiges zu entdecken.

Die zweite Etappe des Spaziergangs auf dem Deichweg endet am Pegelturm.  Foto: Stadt Neuwied / Melanie Lange

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (3049 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 183 mal gelesen

Kreative Geschäftsideen in bester Lage ausprobieren

 Stadt Neuwied stellt mietfrei Laden- und Experimentierflächen

 „Freiraum für deine Idee – mit Kreativität zum lebendigen Standort“, ist der Slogan des Innenstadtlabors in Neuwied. Das Konzept dahinter: Wer eine Geschäftsidee hat und diese unverbindlich in Neuwied ausprobieren möchte, bekommt von der Stadtverwaltung einen Raum in bester Lage zur Verfügung gestellt. Und das sogar mietfrei. Ein zweistöckiges Ladenlokal in der Langendorfer Straße, also mitten in der City, wurde im Rahmen der Kampagne „REstart Neuwied“ über ein Förderprogramm angemietet. Das Ziel: eine zukunftsfähige Innenstadt.

Das Ladenlokal ist noch nicht eingerichtet, aber das neue Innenstadtlabor fällt bereits jetzt auf: Vor dem Geschäft steht einer der bunten Pocketparks der Kampagne „REstart Neuwied“. Oberbürgermeister Jan Einig freut sich mit Citymanagerin Michaela Ullrich (vorne), Stephanie Krings vom Stadtbauamt (hinten von links), Wirtschaftsfördererin Alexandra Rünz, Stadtmarketingleiterin Julia Kloos-Wieland, Alena Linke aus der Planungsabteilung der Stadt und Peter Gallant von adhoc media auf die Eröffnung des Innenstadtlabors.  Foto: Stadt Neuwied/Maxie Meier

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1007 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 141 mal gelesen

Warnung vor betrügerischen E-Mails im Namen des Bundesministeriums der Finanzen

 Derzeit versenden Betrüger im Namen des Bundesministeriums der Finanzen E-Mails, in denen zu einer Zahlung binnen 48 Stunden aufgefordert wird.

 Dazu sollen die Empfängerinnen und Empfänger aufgrund einer angeblichen Steuerhinterziehung, zu der bereits Klageverfahren bestünden, einen hohen sechsstelligen Betrag zahlen. Ansonsten drohe Haft oder eine Geldstrafe in Höhe von 500.000 €.

Das als PDF-Datei angefügte Schreiben enthält das Logo des Bundesfinanzministeriums und wird im Namen eines fiktiven „Bundesfinanzinspektionsdienst“ versendet.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1805 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 162 mal gelesen

Digitalisierung im Kontext häuslicher Gewalt

   - wenn das smarte Home zur Bedrohung wird
 Reader zur Fachtagung erschienen

 Kreis Neuwied. „Digitalisierung- neue Wege zur Diffamierung, Bloßstellung, Belästigung und Überwachung“, so lautete der Titel zur Veranstaltung, zu der die Gleichstellungsbeauftragten Beate Ullwer (Westerwaldkreis) und Daniela Kiefer (Kreis Neuwied) eingeladen hatten. Rainer Franosch, ltd. Ministerialrat des hessischen Ministeriums der Justiz, hat mit seinem reichen Fachwissen den Teilnehmenden der Veranstaltung plastisch vor Augen geführt, wie die digitale Welt zur persönlichen Bedrohung werden kann und das Spektrum der Gewalttaten dadurch wächst.

 Die Gleichstellungsbeauftragten Beate Ullwer (links) und Daniela Kiefer (rechts) sowie Landrat Achim Hallerbach mit dem neuen Reader der Fachtagung.  Foto: Martin Boden (Kreisverwaltung Neuwied)

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (130 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 156 mal gelesen

Kirchbauverein erkundete Kirchen und Römerspuren in Boppard

 Boppard war das Ziel der Vereinsfahrt des Kirchbauvereins der evangelischen Kirche Niederbieber, zu der wie immer auch Nicht-Mitglieder willkommen waren. Mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, unter fachkundiger Führung Besonderheiten der Stadt kennenzulernen. So war die Gruppe beeindruckt von der Christuskirche und dem im neobyzantinischen Stil kunstvoll gestalteten Innenraum, ehe es nach der Mittagspause in die Kirche St. Severus mit einem unterirdischen frühchristlichen Baptisterium und schließlich weiter auf den Spuren der Römer zu mehreren noch vorhandenen Mauerresten des einstigen Kastells ging. Dass die Gruppe die vielen interessanten Eindrücke bei gutem Wetter sammeln und die Heimfahrt bis Koblenz per Schiff genießen konnte, rundete einen ausgesprochen gelungenen Ausflug des Kirchbauvereins Niederbieber ab.   

 

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 200 mal gelesen

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Am 28.09.2023, gegen 11:37 Uhr ereignete sich nach einem Vorfahrtsverstoß in der Wiedbachstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Hierbei befuhr die 32 jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW zunächst die Straße "Am Steg" und übersah an der nachfolgenden Kreuzung den 19jährigen vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (1285 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 177 mal gelesen

Endspurt bei SWR heute - und Bilder von Alexander Heyduczek

 Endspurt heute - beim SWR1 im gläsernen Studio mit der Hitparade in Neuwied.
Auch die schönsten Ereignisse gehen irgendwann einmal zu Ende. Und das war definitiv schön, das hatte Volksfestcharakter. Und bis jetzt - hat Neuwied jede Wette gewonnen. Also heute unbedingt noch einmal hingehen.
Und vielleicht macht ihr dann auch gleich einen Stadtbummel und schaut Euch mal diese schöne alte Trafostation an. Auch hier sieht man wunderschöne Bilder des Street-Art-Künstler Alexander Heyduczek aus Heimbach-Weis, der schon so viel in Neuwied verschönert hat.

Letzte Gelegenheit heute

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1622 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 146 mal gelesen

25. Selbsthilfegruppentag auf dem Luisenplatz in Neuwied

 Jens Arbeiter von der Neuwieder Selbsthilfe-Organisation NEKIS organisierte Aktionstag

 Fotos: Jürgen Grab

Neuwied (arb/jüg) In diesem Jahr präsentierten sich 13 Selbsthilfegruppen und selbsthilferelevante Vereine aus der Stadt und dem Landkreis Neuwied auf dem Luisenplatz und stellten ihre Arbeit einem interessierten Publikum vor. Veranstalter war die Neuwieder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (Nekis).
Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Schirmherrn, Oberbürgermeister der Stadt Neuwied, Jan Einig.
In ausführlichen Gesprächen mit den beteiligten Gruppen und Vereinen informierte sich der Oberbürgermeister an allen Informationsständen beim Selbsthilfegruppentag und ließ sich gerne die einzelnen Arbeitsvorhaben der diversen Gruppen und Vereine erläutern.

zum Thema : Überregional
  • mehr... (2381 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 169 mal gelesen

Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Region Koblenz e.V. hat gewählt

 Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Region Koblenz e.V. hat geschäftsführenden Vorstand neu gewählt  

 Die Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz (WWA) Region Koblenz e.V. hat ihren geschäftsführenden Vorstand für die kommenden zwei Jahre neu gewählt. Das Amt des Vorstandsvorsitzenden bekleidet nun Prof. Dr. Stefan Wehner, Präsident der Universität Koblenz. Als seine beiden Stellvertreter fungieren Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Koblenz sowie Thomas Brahm, Vorstandsvorsitzender der Debeka Versicherungen. Vervollständigt wird das neue Team durch Matthias Nester, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Koblenz, der das Amt des Schatzmeisters übernimmt.

Führungsteam der WWA Region Koblenz e.V.


968 Artikel (70 Seiten, 14 Artikel pro Seite)