Lebendiges-Neuwied

Artikel Übersicht


zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (3723 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 185 mal gelesen

Rhein in Flammen® – Das Original

Kartenvorverkauf für die Veranstaltungsreihe am Rhein erfolgreich gestartet
(rrt) Wenn die Burgen und Schlösser der Region bunt angestrahlt und die Rheinufer in ein ganz besonderes Licht getaucht werden, wenn beleuchtete Schiffe auf dem Rhein bewundert werden können und ein Feuerwerk der Extraklasse den krönenden Abschluss bildet, dann ist es wieder soweit: die neue Rhein in Flammen-Saison startet. Die traditionell erste Veranstaltung des Jahres findet am 4. Mai 2024 in Bonn statt. Weitere Veranstaltungen folgen in Bingen/Rüdesheim, Spay-Koblenz, Oberwesel und Sankt Goar.

St. Goarshausen, St. Goar - Quelle Romantischer Rhein Tourismus GmbH Urheber Dominik Ketz

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1938 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 126 mal gelesen

Keine Autofahrer-Abzocke in Neuwied

Erste Bilanz nach einem Monat Blitzen: 345 Verstöße festgestellt – Beigeordneter Ralf Seemann: „Wir zeigen verstärkt Präsenz zur Erhöhung der Verkehrssicherheit“
Es ist, wie es die Fachleute angekündigt haben: Auch Neuwied kann seine städtischen Kassen durch die Übernahmen der Geschwindigkeitsüberwachung nicht füllen. „Das haben Beispiele aus anderen Kommunen vorher schon gezeigt, und das war ja auch nie unser Ziel“, betont der Beigeordnete Ralf Seemann als zuständiger Ordnungsdezernent angesichts einer ersten Auswertung und unterstreicht: „Es geht um die Sicherheit im Straßenverkehr. Das Blitzen soll zu einem verkehrserzieherischen Effekt führen. Deshalb zeigen wir im Stadtgebiet verstärkt Präsenz und stehen in allererste Linie an Unfallschwerpunkten sowie in der Nähe von Kindergärten und Schulen. Aber wir wollen niemanden abzocken.“ Um die Akzeptanz in der Bevölkerung für diese Maßnahmen hoch zu halten, kündige man zudem täglich grob die Standorte der Kontrollen an, ergänzt er.

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (1049 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 176 mal gelesen

Das Engerser Schloss soll in Engers bleiben

Der liebe Algorithmus von Facebook - er hat dieses Foto entdeckt und es hat ziemlich viele Aufrufe und Likes bekommen.
Und natürlich ist das hier in Engers, vom Schloss aus fotografiert.
Und es soll auch bei den Engersern  bleiben.
Hier findet jetzt an diesem Wochenende der schöne Nussknackermarktt statt, dieses Mal sogar wieder am und im Schloss, in der Schlossstraße und auf dem Marktplatz.
Echt traumhaft und empfehlenswert.
https://www.nussknackermarkt-engers.de/

Weihnachtlicher Blick vom Schloss Engers auf die Schlossstraße

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 120 mal gelesen

POL-PDNR: Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung

2023-12-01T00:38:55   Bad Hönningen / B42 (ots) -

Am 30.11.2023 kam es gegen 21:45 Uhr zu einer Straßenverkehrsgefährdung auf der B42 / Höhe Bad Hönningen in Fahrtrichtung Neuwied. Der verantwortliche Fahrzeugführer überholte hierbei ein vorausfahrendes Fahrzeug trotz entgegenkommenden Verkehr. Lediglich durch das umsichtige Verhalten des überholten Fahrzeugführers, indem er eine Gefahrenbremsung einleitete, ohne die das überholende Fahrzeug nicht mehr rechtszeitig eine Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeuges vermeiden hätte können, konnte ein Verkehrsunfall verhindert werden.

Gegen den zwischenzeitlich ermittelten Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren aufgrund einer Straßenverkehrsgefährdung eröffnet.

Zeugen, insbesondere Fahrzeugführer, die durch den Vorfall gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Linz zu melden.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1068 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 177 mal gelesen

Vasile Luca gewinnt Technikerpreis

Herausragende Technik und übersicht wird belohnt

25. November 2023, Hennef
Beim Vergleichskampf gegen NRW konnten Sportler des KSC Karate Team in 3 von 10 Gruppen als Sieger von der Matte gehen.

Beim Vergleichskampf in Hennef konnten unsere jungen Sportler in allen Altersklassen überzeugen
und erreichten folgende Platzierungen:

Vasile Luca (rechts) gewinnt Technikerpreis

zum Thema : Überregional
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 143 mal gelesen

Aussichtsplattform „Rhein-Mosel-Blick“ gesperrt

Die Aussichtsplattform „Rhein-Mosel-Blick“ am Rand des Festungsparks Ehrenbreitstein wird ab 1. Dezember für den Winter gesperrt. Aus Sicherheitsgründen darf die Holzplattform erst wieder im Frühjahr betreten werden, teilt der für die Instandhaltung zuständige Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen mit.

Grund ist der rutschige Untergrund aus Holz und der Verzicht auf Streusalz, welches das Holz schädigen würde. Sobald es die Witterung im Frühjahr wieder zulässt, wird der „Rhein-Mosel-Blick“ wieder für die Saison 2024 geöffnet.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (2655 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 151 mal gelesen

Sicher unterwegs im Web und auf Social Media

„Kinderfreundliche Kommune“: Konferenz des Lokalen Netzwerks Kindeswohl legt Fokus auf Medienkompetenz – Apell: Vorbild sein für Kinder und Jugendliche
Digitale Medien sind nicht mehr wegzudenken. Worldwide Web und vor allem Social Media gehören ebenso zum Familienalltag wie das gemeinsame Abendessen. Diese Entwicklung bietet viele Chancen, stellt uns als Gesellschaft aber auch vor Herausforderungen. Aus diesem Grund hat sich das „Lokale Netzwerk Kindeswohl“ unter dem Titel „Zwischen App und Abendessen – Schutz und Chancen im digitalen Familienalltag“ dezidiert mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Bürgermeister Peter Jung und Landrat Achim Hallerbach waren gern der Einladung der Koordinatorinnen zur 13. Netzwerkkonferenz mit dem Titel „Zwischen App und Abendessen – Schutz und Chancen im digitalen Familienalltag gefolgt.“ Foto: Felix Banaski

zum Thema : Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung
  • mehr... (6 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 157 mal gelesen

Der Ball des Sports kehrt zurück:

Ticketverkauf ab 18. Dezember

Beliebte MYK-Veranstaltung findet am 27. April  in der Rheinlandhalle Mülheim-Kärlich statt
30.11.2023  PD-Nr. 419-2023

KREIS MYK. Er zählt zu den beliebtesten Veranstaltungen des Landkreises Mayen-Koblenz: der Ball des Sports.  Nach langer Corona-Zwangspause findet das Event nun endlich wieder statt. Unter dem Motto „The Best of“ dürfen sich die Gäste des Balls des Sports 2024 am 27. April in der Rheinlandhalle Mülheim-Kärlich auf eine Reise durch die Höhepunkte der vergangenen Jahre freuen.
„Ich bin froh, dass wir diese großartige Veranstaltung endlich wieder stattfinden lassen können und bin mir sicher, dass unsere Gäste einen Galaabend erleben werden, den sie nicht so schnell vergessen“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig. Der Karten-Vorverkauf startet am Montag, 18. Dezember. Alle wichtigen Informationen zum Vorverkauf sowie zum Ball-Programm werden in Kürze online unter www.kvmyk.de/bds sowie in der Presse bekanntgegeben.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2930 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 146 mal gelesen

In Neuwied wird Inklusion praktisch gelebt

Theaterprojekt von Menschen mit und ohne Behinderung kommt im Jungen Schlosstheater auf die Bühne
Inklusion – was bedeutet das eigentlich? „Dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Inklusion ist, wenn alle mitmachen dürfen, egal wie sie aussehen, welche Sprache sie sprechen oder ob sie eine Behinderung haben.“ So formuliert es die „Aktion Mensch“ auf ihrer Homepage. Wie diese Theorie in der Praxis aussieht, zeigt die Stadt Neuwied: Erst kürzlich hat der Stadtrat mit großer Mehrheit die Ausrichtung der rheinland-pfälzischen Special-Olympics-Sommerspiele beschlossen. Im September werden Menschen mit und ohne Einschränkungen zusammen ein großes Sportfest in der Deichstadt feiern.

Den Teilnehmern des inklusiven Theaterprojekts war die Freude am Spiel bei der Generalprobe deutlich anzusehen. Foto: Stadt Neuwied / Ulf Steffenfauseweh

zum Thema : Gerichts-News
  • mehr... (2547 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 158 mal gelesen

Tötungsdelikt in Koblenz

Erstmitteilung 2010 Js 74417/23

Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen, grausamen Mordes gegen eine 40-jährige bulgarische Staatsangehörige und einen 47 Jahre alten Bulgaren.

Am 22.11.2023 erhielt die Rettungswache Koblenz nachts gegen 1.25 Uhr eine Notrufmeldung über eine in einer Wohnung in Koblenz befindliche Frau, die Hilfe benötige. Nach notärztlicher Erstversorgung der bereits bewusstlos und mit Herzstillstand vorgefundenen Frau, wurde sie in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht, wo sie noch im Laufe der Nacht endgültig verstarb.

Die Frau – eine 31-jährige Bulgarin – war offenbar als Prostituierte tätig und wies bei Eintreffen des Notarztes schwerste Verletzungen am ganzen Körper auf. Sie befand sich in einem katastrophalen Gesamtzustand. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion muss davon ausgegangen werden, dass sie über einen längeren Zeitraum immer wieder massiv misshandelt und regelrecht zu Tode gequält worden ist.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1105 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 125 mal gelesen

Jetzt zählt jede Stimme für Koblenzer Kandidaten als „Mister Handwerk 2024“

Finales Online-Voting ab 6. Dezember – Fleischermeister René Johann und Malermeister Artur Artjukevic hoffen auf Unterstützung in der Region
KOBLENZ. Das Final-Voting im Wettbewerb um den Titel „Miss und Mister Handwerk“ beginnt am Mittwoch, 6. Dezember. Dann hoffen auch die beiden Kandidaten aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HwK) Koblenz Artur Artjukevic und René Johann, die unter den letzten zwölf Bewerbern sind, auf viele Stimmen ihrer Fans. Jedes Voting auf der Seite www.missmisterhandwerk.de hilft ihnen dann auf dem Weg zum Sieg. Dafür stellen sich die Kandidaten, die Botschafter fürs Handwerk werden möchten, persönlich in einem Video vor. Das Online Voting geht bis 18. Februar 2024. Sein Ergebnis entscheidet beim Finale im März mit den Publikumsstimmen an der Bühne und dem Jury-Entscheid, wer die Schärpe tragen darf.

Beim Online-Voting für die Wahl zum Mister Handwerk 2024 ist Fleischermeister René Johann, der in Koblenz Betriebsinhaber ist, weiter im Rennen.  (Quelle: HwK Koblenz/Dagmar Schweickert)

zum Thema : Überregional
  • mehr... (7194 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 149 mal gelesen

Die Geschichte der Juden in Koblenz:

Diskriminierung, Entrechtung, Verdrängung, Emigration 1933-1938

Wie wiederholt berichtet, arbeitet der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Mahnmal Koblenz Joachim Hennig die Geschichte der Juden in Koblenz auf. Ein wichtiger, wertvoller Beitrag für die lebendige Koblenzer Erinnerungskultur und ein Projekt, welches durch die Partnerschaft für Demokratie Koblenz im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und das Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz gefördert wird.

Schon länger sind auf der Homepage des Fördervereins die ersten beiden Teile zu sehen: Teil 1 mit den Anfängen im 12. Jahrhundert bis zur Reichsgründung im Jahr 1871 und Teil 2 mit der Zeit von 1871 bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahr 1933. Jetzt erzählt Hennig auf 140 Seiten die Geschichte der Koblenzer Juden in den ersten Jahren der NS-Zeit von 1933 bis zum Novemberpogrom 1938.

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 132 mal gelesen

POL-PDNR: Mit totalgefälschtem Führerschein aufgefallen

2023-11-30T07:41:20   Neuwied (ots) -

Neuwied - In der Nacht vom 29.11.23 auf den 30.11.2023 führe die Polizei Neuwied eine Verkehrskontrolle auf der B 42 in Leutesdorf durch. Ein Fahrzeugführer händigte eine Fahrerlaubnis aus, die sich als Totalfälschung herausstellte. Der 30 jährige Beschuldigte war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, weshalb Anzeigen wegen Urkundenfälschung des Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eröffnet wurden.

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (979 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 143 mal gelesen

Ausflugsziel Marktkirche in Neuwied

Guten Morgen, Ihr Lieben! Ich wünsche Euch allen einen schönen Donnerstag!
Dieses Foto ist übrigens aus dem letzten Jahr und ich habe es diese Tage wiederentdeckt und für Euch ausgesucht und bearbeitet.
Der schöne Tannenbaum steht noch nicht an der Marktkirche, aber er liegt schon da und wartet darauf, aufgestellt zu werden und leuchten zu können.
Ein bisschen Licht können wir momentan alle brauchen.


1492 Artikel (107 Seiten, 14 Artikel pro Seite)